Zum Hauptinhalt springen
Version: 15.0

Nach der Installation

Folgende Einträge werden (bei einer vollständigen Installation) im Startmenü-Eintrag von ADOIT 15.0 zu finden sein:

  • Handbücher

    Die ADOIT Benutzerdokumentation auf Deutsch und Englisch zur Unterstützung der Anwender.

  • Administrations-Toolkit

    Für administrative Einstellungen von ADOIT, wie das Anlegen von Nutzern oder das Ändern von Rechten.

  • Neue Datenbank erstellen

    Ein Tool zum Anlegen neuer ADOIT Datenbanken.

Nun sollten Sie folgende Schritte durchführen:

Datenbank erstellen

Nach der Installation muss eine ADOIT-Datenbank erstellt werden (siehe Kapitel „Datenbank erstellen“).

Beispielbenutzer importieren

Verwenden Sie die ADOIT Standard-Anwendungsbibliothek oder die ArchiMate-Anwendungsbibliothek? Dann importieren Sie jetzt im Administrations-Toolkit die Beispielbenutzer. Die Beispielbenutzer enthalten die Standard-Benutzergruppen . Damit (und mit den Standard-System-Rollen ) erhalten Ihre Anwender Zugriff auf die Modelle und Objekte im Reposity, auf die verschiedenen Anwendungsszenarien von ADOIT, und mehr.

Hinweis

Die Standard-System-Rollen stehen immer zur Verfügung und müssen nicht extra importiert werden, wenn Sie die ADOIT Standard-Anwendungsbibliothek oder die ArchiMate-Anwendungsbibliothekverwenden.

  1. Starten Sie das Administrations-Toolkit mit dem Standard-Benutzer "Admin" (Passwort "password") sowie dem Datenbanknamen, den Sie beim Anlegen der ADOIT-Datenbank vergeben haben.

  2. Importieren Sie die Beispielbenutzer in die ADOIT-Datenbank (Benutzerverwaltung - Benutzer importieren). Die zugehörige Datei befindet sich im Ordner "04 Sample Data/Users" auf dem Installationsmedium. Beim Import der Beispielbenutzer müssen folgende Optionen aktiviert werden:

    • Rekursiv

    • Inklusive System-Rollen

    • Inklusive Metamodellrechten

    • Aktives Repository zuweisen

  3. Erstellen Sie für jeden Anwender im Administrations-Toolkit einen Benutzer. (Benutzerverwaltung - Neuen Benutzer anlegen).

  4. Fügen Sie die Benutzer abhängig von ihren Aufgaben in ADOIT zu den entsprechenden Benutzergruppen und System-Rollen hinzu. Die Beispielbenutzer können dafür als Vorlage dienen.

Hinweis

Sie können das Standard Migrationspaket importieren statt der Beispielbenutzer. Dieses Paket enthält die Beispielbenutzer und Beispielmodelle. Die Beispielmodelle dienen dazu, die graphische Erfassung Ihrer Unternehmensarchitektur mit ADOIT zu veranschaulichen. Die zugehörigen Dateien befinden sich im Ordner “04 Sample Data/Migration Package“ auf dem Installationsmedium.

Standard-Benutzergruppen

Die Standard-Benutzergruppen beinhalten folgende Benutzergruppen:

ArchiMate-Anwendungsbibliothek

  • User

    Mitglieder der Benutzergruppe "User" haben Schreibzugriff auf die Standard-Modellgruppe und die Standard-Objektgruppe. Für Anwender, die in ADOIT die EA-Infrastruktur modellieren.

  • Reader

    Mitglieder der Benutzergruppe "Reader" haben nur Lesezugriff auf die Standard-Modellgruppe und die Standard-Objektgruppe. Für Anwender, die in ADOIT Architekturartefakte betrachten wollen.

  • Organisation Portal Reader

    Typischerweise enthält diese Benutzergruppe nur ein technisches Benutzerkonto. Dieses Benutzerkonto wird verwendet, wenn Anwender über den Link auf der Web-Client Loginseite direkt das Organisationsportal betreten.

  • Standardgruppe

    Typischerweise enthält diese Benutzergruppe nur technische Benutzerkonten. Diese Benutzerkonten werden verwendet, um Objekte zwischen ADOIT und einem anderen BOC Management Office-Produkt zu synchronisieren, und in anderen Spezialszenarien.

ADOIT Standard-Anwendungsbibliothek

  • Enterprise Architect

    Mitglieder der Benutzergruppe "Enterprise Architect" haben Schreibzugriff auf die Standard-Modellgruppe und die Standard-Objektgruppe. Enterprise-Architekten modellieren die EA-Infrastruktur in ADOIT. Sie weisen Mitgliedern der Benutzergruppe "Contributor" Anwendungen und andere Objekte zu.

  • Contributor

    Mitglieder der Benutzergruppe "Contributor" haben nur Lesezugriff auf die Standard-Modellgruppe und die Standard-Objektgruppe (mit Ausnahme der Anwendungen und anderen Objekte, für die sie als Verantwortliche eingetragen sind).

  • Reader

    Typischerweise enthält diese Benutzergruppe nur ein technisches Benutzerkonto. Dieses Benutzerkonto wird verwendet, wenn Anwender über den Link auf der Web-Client Loginseite direkt das Organisationsportal betreten.

  • Standardgruppe

    Typischerweise enthält diese Benutzergruppe nur technische Benutzerkonten. Diese Benutzerkonten werden verwendet, um Objekte zwischen ADOIT und einem anderen BOC Management Office-Produkt zu synchronisieren, und in anderen Spezialszenarien.

Standard-System-Rollen

Die Standard-System-Rollen beinhalten folgende System-Rollen:

EA-Workflow

  • Contributor

    Benutzer mit der Freigabeworkflow-Rolle Contributor reichen Objekte zur Überprüfung ein. Sie können außerdem neue Versionen von bereits freigegebenen Objekten erstellen, um sie zu adaptieren.

  • Architekt

    Architekten können alle Zustandsübergänge durchführen. Im Gegensatz zu Benutzern mit der Freigabeworkflow-Rolle Contributor können sie auch Objekte zurückweisen oder freigeben.

  • Administrator

    Administratoren können ebenfalls alle Zustandsübergänge durchführen, aber sie erhalten keine automatischen Benachrichtigungen.

Hinweis

EA-Workflow-Rollen sind nur verfügbar, wenn der EA-Workflow aktiviert ist.

Metamodellrechte

  • Anwendungsverantwortlicher (ADOIT Standard-Anwendungsbibliothek)

    Diese System-Rolle dient als Vorlage für die Vergabe von Benutzerberechtigungen auf die vorhandenen Metamodellelemente (= Metamodellrechte). Anwendungsverantwortliche können zum Beispiel Applikationen erzeugen, aber keine Ziele.

Anwendungsszenarien (ArchiMate-Anwendungsbibliothek)

  • User

    Mitglieder der System-Rolle User haben Zugriff auf die Szenarien "Gestalten & Dokumentieren" und "Prüfen & Freigeben". Das Szenario "Gestalten & Dokumentieren" erlaubt Benutzern, Services und Architekturen zu entwerfen und Initiativen zu planen. Das Szenario "Prüfen & Freigeben" erlaubt Benutzern, mit einem Klick Objekte zu überprüfen und freizugeben.

  • Reader

    Mitglieder der System-Rolle Reader haben Zugriff auf das Szenario "Lesen & Entdecken". Das Szenario "Lesen & Entdecken" erlaubt Benutzern, sich einen schnellen Überblick über Architekturartefakte in ADOIT zu verschaffen.

Hinweis

Das Szenario "Lesen & Entdecken" ist schreibgeschützt. Benutzer haben auf die Repositoryinhalte (inklusive aller Modelle und Objekte und ihrer Relationen) nur Lesezugriff.

Anwendungsszenarien (ADOIT Standard-Anwendungsbibliothek)

  • Enterprise Architect

    Mitglieder der System-Rolle Enterprise Architect haben Zugriff auf alle Szenarien. Das Szenario "Gestalten & Dokumentieren" erlaubt Benutzern, Services und Architekturen zu entwerfen und Initiativen zu planen. Das Szenario "Prüfen & Freigeben" erlaubt Benutzern, mit einem Klick Objekte zu überprüfen und freizugeben. Das Szenario "Steuern & Verwalten" erlaubt Benutzern, sich einen schnellen Überblick über ihr Unternehmen zu verschaffen.

  • Contributor

    Mitglieder der System-Rolle Contributor haben Zugriff auf die beiden Szenarien "Gestalten & Dokumentieren" und "Prüfen & Freigeben". Ihre Möglichkeiten, Objekte und Modelle zu erzeugen, sind normalerweise durch die Rechte auf Benutzergruppenebene eingeschränkt.

Metamodell Profil Konfigurator (ArchiMate-Anwendungsbibliothek)

  • MM und Integration Administrator

    Mitglieder der System-Rolle MM und Integration Administrator können im Web-Client zwischen verschiedenen vordefinierten Metamodell-Profilen wählen. Metamodell-Profile reduzieren die Anzahl der verfügbaren Metamodellelemente. Sie werden beim Login auf alle Benutzer angewendet.

Organisationsportal

  • Organisationsportal

    Typischerweise hat nur ein technisches Benutzerkonto diese System-Rolle. Dieses Benutzerkonto wird verwendet, wenn Anwender über den Link auf der Web-Client Loginseite direkt das Organisationsportal betreten.

Hinweis

Das Organisationsportal ist schreibgeschützt. Benutzer haben auf die Repositoryinhalte (inklusive aller Modelle und Objekte und ihrer Relationen) nur Lesezugriff.

Web-Client installieren

Um ADOIT als webbasierte Anwendung zu hosten, muss anschließend der Web-Client installiert und konfiguriert werden (siehe Kapitel „Web-Client installieren“).