Zugriff auf rollenspezifische Szenarien einrichten#

ADONIS NP ist in eine Reihe von sogenannten Anwendungsszenarien unterteilt, die auf die Anforderungen verschiedener Stakeholder abgestimmt sind. Für den Zugriff auf diese Szenarien müssen Sie die entsprechenden System-Rollen vorbereiten. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

Beispielszenario: Die ADO Money Bank

Als ADONIS NP Administrator der ADO Money Bank haben Sie bereits eine Modellierungsumgebung für Ihr Unternehmen eingerichtet. Nun müssen Sie für Ihre Kollegen den Zugriff auf die Anwendungsszenarien

  • "Gestalten & Dokumentieren"

  • "Steuern & Freigeben"

  • "Lesen & Entdecken"

einrichten. Die folgenden Trainingsaufgaben machen Sie mit den typischen Aktivitäten in diesem Kontext vertraut.

note

Welche Anwendungsszenarien verfügbar sind, hängt von der Anwendungsbibliothek und der Lizenz ab. Sämtliche Beispiele und Beschreibungen in diesem Tutorial beziehen sich ausschließlich auf die ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek.

note

Zugriff auf das Organisationsportal und auf Freigabeworkflows ist ebenfalls rollenspezifisch und wird daher in ähnlicher Weise eingerichtet. Für Details beziehen Sie sich bitte auf die Abschnitte Zugriff aufs Organisationsportal einrichten, Zugriff auf den Modell-Freigabeworkflow einrichten und Zugriff auf den Dokument-Freigabeworkflow einrichten.

System-Rollen erstellen und Benutzer zuweisen#

Ähnlich wie Rechte bestimmen System-Rollen die Möglichkeiten von Benutzern innerhalb von ADONIS NP. Insbesondere gewähren oder verweigern System-Rollen Zugriff auf bestimmte Funktionen des ADONIS NP Web-Clients und Metamodellelemente.

Beispielszenario: Was ist hier zu tun?

Ihre nächste Aufgabe besteht darin, eine System-Rollen-Struktur zu erstellen, die Benutzer mit Zugriff auf verschiedene Anwendungsszenarien enthält. Um dies zu tun, müssen Sie die folgenden System-Rollen erstellen:

System-Rolle "Lesen & Entdecken Mitglieder":

  • Sprachunabhängiger Name: R&E

  • Mitglieder: Benutzergruppe "Prozessverantwortlicher"

  • Interface Texte: Lesen & Entdecken Mitglieder

  • Beschreibung: Mitglieder dieser System-Rolle haben Zugriff auf das Szenario "Lesen & Entdecken". Dieses Szenario ermöglicht Ihnen die Betrachtung von Prozessen und Arbeitsanweisungen.

System-Rolle "Gestalten & Dokumentieren Mitglieder":

  • Sprachunabhängiger Name: D&D

  • Mitglieder: Benutzergruppe "Prozessmitarbeiter"

  • Interface Texte: Gestalten & Dokumentieren Mitglieder

  • Beschreibung: Mitglieder dieser System-Rolle haben Zugriff auf das Szenario "Lesen & Entdecken" und auf das Szenario "Gestalten & Dokumentieren". Das Szenario "Gestalten & Dokumentieren" erlaubt Ihnen die strukturierte und transparente Modellierung von Geschäftsprozessen.

System-Rolle "Steuern & Freigeben Mitglieder":

  • Sprachunabhängiger Name: C&R

  • Mitglieder: Benutzergruppe "Prozessverantwortlicher"

  • Interface Texte: Steuern & Freigeben Mitglieder

  • Beschreibung: Mitglieder dieser System-Rolle haben Zugriff auf das Szenario "Steuern & Freigeben". Das Szenario "Steuern & Freigeben" erlaubt Ihnen, mit einem Klick Prozesse zu überprüfen und freizugeben.

System-Rolle erstellen#

Um eine neue System-Rolle zu erstellen:

 System-Rolle erstellen

  1. Öffnen Sie die Benutzerverwaltung über die Komponentenauswahl (1).

  2. Klicken Sie auf die System-Rollen verwalten Schaltfläche (2).

  3. Klicken Sie auf die Neue System-Rolle anlegen... Schaltfläche (3).

  4. Geben Sie im Feld Sprachunabhängiger Name einen Namen für die System-Rolle ein. Dieser sprachunabhängige Name identifiziert die System-Rolle eindeutig (4).

  5. Klicken Sie auf die Mitglieder hinzufügen... Schaltfläche und fügen Sie Mitglieder aus dem Benutzerkatalog hinzu (5). Klicken Sie auf OK.

    note

    Sie können System-Rollen an Benutzergruppen oder an individuelle Benutzer zuweisen.

  6. Geben Sie im Bereich Interface Texte einen Namen für jede Sprache ein, die ADONIS NP unterstützt. Interface Texte sind Texte, die auf der Benutzeroberfläche dargestellt werden (6).

  7. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung der System-Rolle ein (7).

  8. Klicken Sie auf OK (8). Die neue System-Rolle wird im System-Rollenkatalog hinzugefügt.

Optional können Sie auch:

  • Das Kontrollkästchen Standard-Rolle aktivieren, damit diese System-Rolle beim Login auf alle Benutzer angewendet wird.

  • Das Kontrollkästchen Relevant für Metamodellrechte aktivieren, damit Sie die Metamodellrechte der System-Rolle bearbeiten können.

Web-Module an System-Rollen zuweisen#

Sie können Web-Module (Plug-ins) an System-Rollen zuweisen, um Berechtigungen auf Funktionen im Web-Client zu vergeben. So können Sie unterschiedliche Szenarien für verschiedene Benutzergruppen oder Benutzer definieren.

Beispielszenario: Was ist hier zu tun?

Weisen Sie der System-Rolle "Lesen & Entdecken Mitglieder" folgende Web-Module zu:

  • Lesen & Entdecken und alle davon abhängigen Web-Module

Verändern Sie die anderen Einstellungen nicht.

Im nächsten Schritt weisen Sie der System-Rolle "Gestalten & Dokumentieren Mitglieder" folgende Web-Module zu:

  • Alle Web-Module, die Sie der System-Rolle "Lesen & Entdecken Mitglieder" zugewiesen haben.

  • Gestalten & Dokumentieren

Verändern Sie die anderen Einstellungen nicht.

Im nächsten Schritt weisen Sie der System-Rolle "Steuern & Freigeben Mitglieder" folgende Web-Module zu:

  • "Steuern & Freigeben"

Verändern Sie die anderen Einstellungen nicht.

Um zu überprüfen, ob die neu zugewiesenen Benutzer Zugriff auf die richtigen Szenarien haben:

  • Starten Sie den Web-Client und melden Sie sich als Benutzer der Gruppe "Prozessverantwortlicher" an. Haben Sie auf die Szenarien "Lesen & Entdecken" und "Steuern & Freigeben" Zugriff?

  • Melden Sie sich ab und melden Sie sich als Benutzer der Gruppe "Prozessmitarbeiter" an. Haben Sie Zugriff auf die Szenarien "Lesen & Entdecken" und "Gestalten & Dokumentieren"?

Mit diesem Schritt haben Sie für Ihre Benutzer erfolgreich den Zugriff auf rollenspezifische Szenarien eingerichtet.

Web-Module zuweisen#

Um einer System-Rolle Web-Module zuzuweisen:

 Web-Module zuweisen

  1. Öffnen Sie die Bibliothekenverwaltung (1) und wechseln Sie im Katalog der Bibliothekenverwaltung zum Tab Komponenteneinstellungen (2).

  2. Doppelklicken Sie die passende Bibliothek im Katalog, um die Liste der Komponenten zu öffnen, die konfiguriert werden können (3).

  3. Doppelklicken Sie den Eintrag "Web-Module" im Knoten Web-Client (4). Die Einstellungen der Web-Module öffnen sich im Tab Bibliothekenverwaltung (5).

  4. Aktivieren Sie das Tab Fachliche Module (6). Dieses Tab enthält alle Web-Module, die Benutzern zugewiesen werden können. Im Gegensatz dazu sind die Systemmodule für den Betrieb des Web-Clients notwendig und immer für jeden Benutzer aktiviert.

  5. Wählen Sie das passende Web-Modul aus der Liste aus (7).

  6. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Web-Modul entweder für alle Benutzer oder für Benutzer mit bestimmten System-Rollen, indem Sie den Haken im passenden Kontrollkästchen setzen (8).

  7. Bestätigen Sie mit OK (9).

important

Der ADONIS NP Applikations-Server muss neu gestartet werden, wenn diese Einstellungen verändert werden. Ansonsten werden die Änderungen nicht wirksam.

  • System-Rollen erstellen und Benutzer zuweisen
    • System-Rolle erstellen
  • Web-Module an System-Rollen zuweisen
    • Web-Module zuweisen