Bedienkonzept#

Im Kapitel Bedienkonzept finden Sie allgemeine Informationen zur Nutzung von ADONIS NP.

Rollenarten#

System-Rollen

System-Rollen werden im Administrations-Toolkit erstellt und Benutzern zugewiesen.

  • System-Rollen steuern den Zugriff auf verschiedene Funktionen des ADONIS NP Web-Clients und auf die vorhandenen Metamodellelemente (= Metamodellrechte).

  • Ein Spezialfall von System-Rollen sind Freigabeworkflow-Rollen.

Rollen

Rollen (fachliche Rollen) sind Objekte, die im ADONIS NP Web-Client modelliert werden.

  • Rollen werden im Notebook von Modellen und Objekten referenziert (zum Beispiel DEMI-Verantwortlichkeiten in den Aufgaben in Geschäftsprozessdiagrammen).

  • In ADONIS NP gibt es personalisierte Lesesichten. Zur Nutzung dieser Sichten können Rollen einem Benutzer zugeordnet werden (Rollenzuweisung von Leser aktivieren).

Vertrautes Login#

Dieses Spezialrecht ist nur in bestimmten Szenarien mit Web-Client-Betrieb relevant. Es erlaubt einfachen und schnellen Zugriff auf ADONIS NP über Single Sign-on.

Vertrautes Login bedeutet, dass ein Benutzer, für den dieses Recht gesetzt ist, Aktionen durchführen darf, ohne dafür Benutzername und Passwort angeben zu müssen.

Vertrautes Login ist eine Voraussetzung für:

  • Benutzer, die außerhalb von ADONIS NP authentifiziert werden (Web-Client Login mit LDAP-Kopplung, IDM, SAML)

  • technische Benutzer, die für Spezialszenarien verwendet werden (z.B. um Objekte zwischen ADONIS NP und einem anderen BOC Management Office-Produkt zu synchronisieren)

  • Benutzer, die für die anonyme Anmeldung am Organisationsportal verwendet werden

Wenn ein Benutzer in einer Benutzergruppe ist, die dieses Recht hat, dann erbt der Benutzer dieses Recht.

  • Rollenarten
  • Vertrautes Login