Zum Hauptinhalt springen
Version: 12.0

BPMN DI-Dateien importieren/exportieren

In ADONIS ist eine BPMN Diagram Interchange (XML)-Schnittstelle integriert. Über diese Schnittstelle können Sie BPMN DI-Dateien importieren und exportieren.

BPMN DI-Import#

So importieren BPMN DI-Dateien, die aus anderen Anwendungen exportiert wurden:

  1. Wählen Sie im Modellkatalog eine Modellgruppe als Ablageort für Ihr Modell aus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Modellgruppe, zeigen Sie auf Import/Export, und klicken Sie dann auf BPMN DI-Import. Ein Dialogfenster öffnet sich.

  3. Geben Sie den Pfad und den Namen der Importdatei im Feld Datei ein (entweder manuell oder über den Unterstützungsdialog Durchsuchen...).

  4. Bestätigen Sie mit Datei importieren. Das Modell wird importiert und eine Bestätigung erscheint.

BPMN DI-Export#

So exportieren Sie Geschäftsprozessdiagramme als BPMN DI-Dateien zur Verwendung in anderen Anwendungen:

  1. Wählen Sie im Modellkatalog das Modell aus, das Sie exportieren möchten.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Modell, zeigen Sie auf Import/Export, und klicken Sie dann auf BPMN DI-Export.

  3. Um alle Modelle in den Export einzubeziehen, die aus Teilprozess-Objekten referenziert werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Export mit Subprozessen. Es werden nur eingebettete und aufrufende Teilprozesse exportiert, andere Teilprozesstypen werden ignoriert (Attribut Teilprozesstyp im Notebook-Kapitel "Allgemein").

  4. Um die gesamte Hierarchie zu exportieren (alle Teilprozesse und deren Teilprozesse usw. ohne Einschränkung in der Referenztiefe), aktivieren Sie das Kontrollkästchen Rekursion erlauben (Export kann wesentlich länger dauern).

  5. Klicken Sie auf Export.