Zum Hauptinhalt springen
Version: 16.0

Upgrade von ADONIS 14.0/14.1 auf ADONIS 16.0

Planen Sie ein Upgrade von ADONIS 14.0/14.1 auf ADONIS 16.0? Dieser Leitfaden führt Sie durch die notwendigen Schritte, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Voraussetzungen

Beachten Sie folgende Voraussetzungen, bevor Sie fortfahren:

  • Stellen Sie anhand der Hardware-/Software-Anforderungen sicher, dass Ihr System alle Voraussetzungen erfüllt.

  • Laden Sie das ADONIS 16.0 Installationspaket herunter (Ihr ADONIS-Kundenbetreuer wird Ihnen per E-Mail einen Link senden).

  • Erzeugen Sie ein Backup der ADONIS-Datenbank.

Anwendungsbibliothek für ADONIS 16.0

Sie können sofort loslegen, wenn Sie die Standardbibliothek verwenden, die mit ADONIS ausgeliefert wird (die ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek).

Bitte wenden Sie sich an Ihren ADONIS-Kundenbetreuer, wenn Sie eine andere Anwendungsbibliothek verwenden. Dies umfasst ADONIS BPMS-Anwendungsbibliotheken mit Anpassungen im Metamodell oder mit funktionalen Erweiterungen oder andere spezifische Bibliotheken. Möglicherweise benötigen Sie eine neue Version Ihrer Bibliothek.

Dienste stoppen

Zunächst müssen der ADONIS 14.0/14.1 Applikations-Server und der Apache Tomcat Dienst gestoppt werden.

So stoppen Sie die Dienste (in Windows):

  • Öffnen Sie Dienste. Drücken Sie <Windows> + < R>, um das Feld Ausführen zu öffnen, geben Sie services.msc ein, und klicken Sie dann OK.

  • Stoppen Sie den ADONIS Applikations-Server (Service-Name z.B. "ADONISServer14.1Service") und den Apache Tomcat Web-Server (Service-Name z. B. "Tomcat9").

Komponenteneinstellungen exportieren

Mithilfe der Komponenteneinstellungen können Sie eine Vielzahl von bibliotheksspezifischen Funktionen anpassen. Damit Sie Ihre Einstellungen nicht während dem Upgrade verlieren, müssen Sie jetzt die ADONIS 14.0/14.1 Komponenteneinstellungen exportieren. Später müssen Sie diese zurück importieren, nachdem Sie die Anwendungsbibliothek aktualisiert haben.

So exportieren Sie die Komponenteneinstellungen:

  • Wechseln Sie im ADONIS 14.0/14.1 Administrations-Toolkit zu Bibliothekenverwaltung > Komponenteneinstellungen.

  • Wählen Sie Ihre Bibliothek aus und klicken Sie dann auf Komponenteneinstellungen exportieren.

  • Wählen Sie Alle Komponenteneinstellungen exportieren aus, um alle Einstellungen auf einmal zu exportieren. Alternativ können Sie das Kontrollkästchen deaktivieren und die Komponenteneinstellungen auswählen, die Sie exportieren möchten.

  • Geben Sie im Feld Exportdatei einen Namen für die Exportdatei ein.

  • Klicken Sie auf Exportieren. Die Daten werden exportiert.

Deployment-spezifische Daten sichern

Deployment-spezifische Daten umfassen unterschiedliche Einstellungen und Informationen, die nicht in der Datenbank gespeichert werden. Dazu gehören beispielsweise Kommentare zu Modellen und Objekten, Einstellungen wie Server-Ports und mehr.

Abhängig von Ihrer ADONIS 14.0/14.1-Installation, müssen Sie folgende Ordner und Dateien sichern:

ADONIS Applikations-Server Konfiguration

  • <ADONIS 14.x Applikations-Server>/conf/server.conf (enthält den Datenbanknamen, Ports für Applikations-Server oder aworker-Prozesse und die vertrauenswürdige IP-Adresse des Web-Servers).

  • <ADONIS 14.x Applikations-Server>/conf/adoxx.conf (optional, wenn der Standardwert von Parametern geändert wurde)

  • <ADONIS 14.x Applikations-Server>/conf/adoxx_web_conf.js (optional, wenn der Standardwert von Parametern geändert wurde)

  • <ADONIS 14.x Applikations-Server>/conf/module/afts_server.conf (optional, wenn die Java-Heap-Größe für die Engine der Volltextsuche erhöht wurde)

Apache Tomcat Konfiguration

  • <Tomcat>/webapps/ADONIS14_x/adoxx_web.properties (enthält die IP-Adresse des Applikations-Servers und die Definition der aworker-Prozesse)

  • <Tomcat>/webapps/ADONIS14_x/WEB-INF/classes/logback.xml (optional, wenn Logging-Parameter geändert wurden)

  • <Tomcat>/webapps/ADONIS14_x/WEB-INF/web.xml (optional, wenn zusätzliche Dateitypen für das Hochladen freigegeben wurden)

  • <Tomcat>/webapps/ADONIS14_x/WEB-INF/registry/rest/RESTAuthorization.xml (Teil der REST-API-Konfiguration)

  • <Tomcat>/webapps/conf/server.xml (enthält Codierungs-Einstellungen (UTF-8), SSL/TLS Konfiguration und mehr)

Kommentardaten

  • <Tomcat>/webapps/ADONIS14_x/WEB-INF/registry/collaboration (enthält XML-Dateien mit allen Kommentaren zu einem Modell oder Objekt)

  • <Tomcat>/webapps/ADONIS14_x/WEB-INF/registry/upload (enthält Dateien, die zusammen mit Kommentaren hochgeladen wurden)

  • <Tomcat>/webapps/ADONIS14_x/WEB-INF/registry/axw.ids (enthält die zuletzt vergebene, höchste Kommentar-ID)

Datenbankschema aktualisieren

Das Datenbankschema hat sich zwischen ADONIS 14.0/14.1 und ADONIS 16.0 geändert, um neue Funktionen zu unterstützen. Damit Sie weiterhin mit Ihrer bestehenden Datenbank und ADONIS 16.0 arbeiten können, müssen Sie ein Upgrade-Skript ausführen. Dieses Skript befindet sich im Installationspaket von ADONIS 16.0 im Verzeichnis 02 Application Server\BOC\ADONIS 16.0\data\migration\platform.

Datenbankschema für Microsoft SQL Server aktualisieren

Für Microsoft SQL Server-Datenbanken verwenden Sie das Tool »SQL Server Management Studio«, um das Upgrade-Skript auszuführen:

  1. Starten Sie das SQL Server Management Studio. Geben Sie im Dialogfenster Verbindung mit Server herstellen die erforderlichen Informationen wie Servertyp, Servername und den Modus der Authentifizierung ein. Klicken Sie dann auf Verbinden.

  2. Öffnen Sie das Skript sqlserver_upgrade2800aTo2900b.sql, indem Sie auf die Schaltfläche Datei öffnen klicken. Wählen Sie Ihre Datenbank aus der Dropdown-Liste Verfügbare Datenbanken aus und führen Sie das Skript mit Ausführen ("F5") aus.

  3. Schließen Sie das SQL Server Management Studio.

Datenbankschema für Oracle aktualisieren

Für Oracle-Datenbanken verwenden Sie das Tool »SQL Plus«, um das Upgrade-Skript auszuführen:

  1. Öffnen Sie eine Windows-Eingabeaufforderung und geben Sie den Befehl sqlplus.exe system@<DB-Name> ein, wobei <DB-Name> durch den Namen Ihrer Datenbank ersetzt wird. Geben Sie das Passwort für den Datenbankbenutzer system ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

  2. Führen Sie das Skript oracle_upgrade2800aTo2900b.sql mit folgendem Befehl aus: start <pfadname>\oracle_upgrade2600aTo2800a.sql, wobei <pfadname> der Speicherort des Skripts ist.

  3. Schließen Sie SQL Plus mit exit.

Datenbankschema für PostgreSQL aktualisieren

Für PostgreSQL-Datenbanken verwenden Sie das Tool »pgAdmin«, um das Upgrade-Skript auszuführen:

  1. Starten Sie pgAdmin und geben Sie das Master-Passwort ein, das Sie bei der Installation des PostgreSQL-Servers festgelegt haben.

  2. Wählen Sie Ihre Datenbank aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Abfragewerkzeug. Klicken Sie auf Datei öffnen und öffnen Sie das Skript postgresql_upgrade2800aTo2900b.sql. Führen Sie dann das Skript mit Ausführen/Aktualisieren ("F5") aus.

  3. Schließen Sie pgAdmin.

ADONIS 16.0 Applikations-Server installieren und konfigurieren

Jetzt ist es an der Zeit, den ADONIS 16.0 Applikations-Server zu installieren und zu konfigurieren. Detaillierte Anweisungen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Hinweis

In früheren Versionen von ADONIS mussten Sie an dieser Stelle auch die Desktop-Anwendung "Administrations-Toolkit" installieren. Ab ADONIS 16.0 ist dieser Schritt nicht mehr nötig, da die neue ADONIS Administration in die Webapplikation integriert ist und direkt vom Browser aus aufgerufen werden kann.

Installation durchführen

Installieren Sie den ADONIS 16.0 Applikations-Server auf dem vorgesehenen Server-Rechner. So führen Sie die Installation durch:

  • Doppelklicken Sie auf setup.exe im Ordner 02 Application Server im ADONIS 16.0 Installationspaket und befolgen Sie die Anweisungen des Installationsassistenten.
Hinweis

Für detaillierte Anweisungen zum Installationsprozess siehe Applikations-Server installieren.

Applikations-Server konfigurieren

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, wird der ADONIS 16.0 Applikations-Server konfiguriert. Anders als bei einer Neuinstallation, bei der Werte initial festlegt werden, verwenden Sie hier Ihre gesicherten ADONIS 14.0/14.1 Applikations-Server Konfigurationsdateien und übernehmen die Werte von dort.

So konfigurieren Sie den Applikations-Server:

  • Navigieren Sie zum Verzeichnis <ADONIS 16.0 Applikations-Server>/conf.

  • Bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei server.conf und übertragen Sie die Werte aus Ihrer Sicherungsdatei, einschließlich des Datenbanknamens, der Ports für Applikations-Server oder aworker-Prozesse sowie der vertrauenswürdigen IP-Adresse des Web-Servers.

  • Optional: Bearbeiten Sie die Konfigurationsdateien adoxx.conf, adoxx_web_conf.js und module/afts_server.conf und übertragen Sie die Werte aus Ihren Sicherungsdateien, wenn Parameter in diesen Dateien in ADONIS 14.0/14.1 geändert wurden.

Beispiel

Wenn Sie beispielsweise zuvor die Datei adoxx_web_conf.js angepasst haben, um die Standard-Sprache für ADONIS anzupassen, kopieren Sie den Wert des Parameters ADOXX_WEB_CLIENT_LANGUAGE in die neue adoxx_web_conf.js-Datei.

Achtung

Fügen Sie Ihre Änderungen immer in die neuen Konfigurationsdateien ein - überschreiben Sie diese niemals!

Installation des Applikations-Servers als Dienst

Nach der Installation und Konfiguration des Applikations-Servers ist es nun an der Zeit, den ADONIS 16.0 Applikations-Server als Dienst zu installieren.

  • Öffnen Sie die Windows-Eingabeaufforderung als Administrator. Drücken Sie <Windows> + < R>, um das Feld Ausführen zu öffnen, geben Sie cmd ein, und drücken Sie dann <Strg> + <Shift> + <Enter>.

  • Navigieren Sie zum Verzeichnis <ADONIS 16.0 Applikations-Server>.

  • Geben Sie den Befehl aserver.exe -i ein, um das Windows Service (z.B. ADONISServer16.0Service) zu installieren.

Der Applikations-Server ist nun als Dienst installiert. Starten Sie den Dienst noch nicht.

ADONIS 16.0 Webapplikation installieren und konfigurieren

Jetzt müssen Sie die ADONIS 16.0 Webapplikation bereitstellen und mithilfe von Sicherungsdateien aus Ihrem ADONIS 14.0/14.1 Deployment konfigurieren. Sie müssen Ihre Apache Tomcat-Umgebung auf Version 10.1 aktualisieren (von Version 8 oder 9) und Ihre Java-Installation auf Version 17 aktualisieren (von Version 8 oder 11). Detaillierte Anweisungen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Java und Apache Tomcat installieren

Die ADONIS 16.0 Webapplikation benötigt Java 17 und Tomcat 10.1 für den Betrieb.

Java 17 herunterladen und installieren

  • Laden Sie OpenJDK 17 (LTS) von https://adoptopenjdk.net/ herunter und installieren Sie die Software. Unter Windows wählen Sie den Installer aus, nicht das .zip-Archiv. Für die Installation können Sie die Standardeinstellungen verwenden.

  • Wenn Sie eine kommerzielle Lizenz von Oracle haben, können Sie alternativ Oracle JDK 17 mit ADONIS 16.0 verwenden.

Tomcat 10.1 herunterladen und als Service installieren

  • Laden Sie Tomcat 10.1 von der Tomcat Downloadseite herunter und installieren Sie die Software. Unter Windows wählen Sie den 32-bit/64-bit Windows Service Installer aus.
Hinweis

Für detaillierte Anweisungen siehe Apache Tomcat Web-Server installieren.

Tomcat Java-Einstellungen konfigurieren

Die Speichereinstellungen für den Tomcat-Server müssen an ADONIS angepasst werden.

  • Führen Sie die Datei tomcat10w.exe im Ordner "<Tomcat Installation>/bin" aus.

  • Ändern Sie die Werte auf der Registerkarte Java wie hier beschrieben:

    • Geben Sie im Feld Java Virtual Machine den Pfad zu jvm.dll im Ordner "<Java Installation>" an.

    • Fügen Sie im Feld Java Options den Parameter "-Dfile.encoding=UTF-8" hinzu.

    • Setzen Sie Initial memory pool auf 512MB, Maximum memory pool auf mindestens 2048MB, und Thread stack size auf 256KB.

Webapplikation bereitstellen

Stellen Sie jetzt die ADONIS 16.0 Webapplikation auf Apache Tomcat bereit, indem Sie die notwendigen Dateien kopieren:

  • Kopieren Sie die Datei ADONIS16_0.war in das Verzeichnis <Tomcat>/webapps. Diese Datei befindet sich im Ordner 03 Web Application im ADONIS 16.0 Installationspaket.

Die ADONIS 16.0 Webapplikation ist jetzt bereitgestellt. Starten Sie den Apache Tomcat-Service noch nicht.

Webapplikation konfigurieren

Jetzt ist es an der Zeit, die ADONIS 16.0 Webapplikation zu konfigurieren. Verwenden Sie hier Ihre gesicherten ADONIS 14.0/14.1 Apache Tomcat-Konfigurationsdateien und übernehmen die Werte von dort. Außerdem werden Sie die Kommentardaten importieren.

So konfigurieren Sie die Webapplikation:

  1. Navigieren Sie zum Verzeichnis <Tomcat>/webapps.

  2. Öffnen Sie die Datei ADONIS16_0.war mit einer Komprimierungs-Software und bearbeiten Sie den Inhalt folgendermaßen:

    • Bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei adoxx_web.properties. Übertragen Sie die Werte aus Ihrer Sicherungsdatei, einschließlich der IP-Adresse des Applikations-Servers und der Definition der aworker-Prozesse.

    • Optional: Bearbeiten Sie die Konfigurationsdateien WEB-INF/classes/logback.xml, WEB-INF/web.xml und WEB-INF/registry/rest/RESTAuthorization.xml und übertragen Sie die Werte aus Ihren Sicherungsdateien, wenn Parameter in diesen Dateien in ADONIS 14.0/14.1 geändert wurden.

    • Kopieren Sie die Backupordner collaboration und upload sowie die Sicherungsdatei axw.ids in das Verzeichnis WEB-INF/registry.

  3. Speichern Sie die Änderungen.

  4. Navigieren Sie zum Verzeichnis <Tomcat>.

  5. Bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei server.xml. Übertragen Sie die Werte aus Ihrer Sicherungsdatei, einschließlich der Codierungs-Einstellungen (UTF-8) und SSL/TLS Konfiguration.

Achtung

Fügen Sie Ihre Änderungen immer in die neuen Konfigurationsdateien ein - überschreiben Sie diese niemals!

ADONIS 14.0/14.1 deinstallieren

Sie haben die Installation von ADONIS 16.0 abgeschlossen; jetzt ist es an der Zeit, ADONIS 14.0/14.1 zu deinstallieren.

  • Deinstallieren Sie den ADONIS 14.0/14.1 Applikations-Server, sowie alle weiteren ADONIS 14.0/14.1 Rich-Client-Installationen zur Nutzung des Administrations-Toolkits. Dies können Sie über die Systemsteuerung erledigen.

  • Entfernen Sie die ADONIS 14.0/14.1 Webapplikation aus Apache Tomcat.

Hinweis

Für ausführliche Anweisungen zur Deinstallation siehe ADONIS deinstallieren.

Dienste starten

Starten Sie jetzt den ADONIS 16.0 Applikations-Server und den Apache Tomcat Web-Server, damit Sie die abschließenden Migrationsschritte in der neuen Umgebung durchführen können.

So starten Sie die Dienste (in Windows):

  • Öffnen Sie Dienste. Drücken Sie <Windows> + < R>, um das Feld Ausführen zu öffnen, geben Sie services.msc ein, und klicken Sie dann OK.

  • Starten Sie den ADONIS Applikations-Server (Service-Name z.B. "ADONISServer16.0Service") und den Apache Tomcat Web-Server (Service-Name z. B. "Tomcat10").

Sie können auf ADONIS über folgende Adresse zugreifen: http://<SERVER_NAME>:<TOMCAT_PORT>/ADONIS16_0/. Dabei steht <SERVER_NAME> für den Namen des Server-Rechners, und <TOMCAT_PORT> entspricht dem beim Setup definierten HTTP/1.1 Connector-Port (der Standardwert ist "8000").

Aufgaben nach der Installation

Um das Upgrade auf ADONIS 16.0 abzuschließen, müssen Sie einige Aufgaben nach der Installation durchführen.

Anwendungsbibliothek aktualisieren

Als Nächstes muss Ihre Anwendungsbibliothek aktualisiert werden.

Was bedeutet das für meine Bibliothek?

  • Wenn Sie die standardmäßige ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek verwenden: Datenbanken, die mit ADONIS 14.0/14.1 erstellt wurden, können weiterhin mit ADONIS 16.0 verwendet werden. Sie erhalten dann aber keinen Zugriff auf Neuerungen in der ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek. Optional: Aktualisieren Sie die Bibliothek in der ADONIS-Datenbank. Eine neue Version der ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek finden Sie im Ordner 04 Sample Data\Library im Installationspaket.

  • Wenn Sie eine   ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek mit Anpassungen im Metamodell verwenden: Datenbanken, die mit ADONIS 14.0/14.1 erstellt wurden, können weiterhin mit ADONIS 16.0 verwendet werden. Sie erhalten dann aber keinen Zugriff auf Neuerungen in der ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek. Optional: Wenden Sie sich an Ihren ADONIS-Berater, um Ihre Anwendungsbibliothek zu aktualisieren.

  • Wenn Sie eine ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek mit funktionalen Erweiterungen oder eine andere, spezifische Bibliothek verwenden: Bitte wenden Sie sich an Ihren ADONIS-Kundenbetreuer, um herauszufinden, ob Sie eine neue Version Ihrer Anwendungsbibliothek benötigen. Aktualisieren Sie die Bibliothek in der ADONIS-Datenbank, wenn Sie eine neue Bibliotheksdatei erhalten haben.

Aktualisierung durchführen

So aktualisieren Sie Ihre Anwendungsbibliothek:

  1. Öffnen Sie die ADONIS 16.0 Administration, wechseln Sie zu Bibliotheken > Weitere Optionen, und klicken Sie dann auf Bibliothek aktualisieren.

  2. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die Datei aus, die Sie importieren möchten. Sie können auch eine Datei von Ihrem Computer in den Bereich Ziehen Sie Dateien zum Hochladen hierher und legen Sie sie dort ab ziehen.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Komponenteneinstellungen importieren.

  4. Klicken Sie auf Importieren. Wenn Sie zum Fortfahren aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja. Die Bibliothek wird aktualisiert.

Hinweis

Wenn Komponenteneinstellungen importieren aktiviert ist, werden Ihre vorhandenen Komponenteneinstellungen mit denen aus der Importdatei überschrieben. Dies ist erforderlich, um neue Komponenteneinstellungen hinzuzufügen, die in ADONIS 14.0/14.1 nicht vorhanden sind. Später werden Sie Ihre exportierten Komponenteneinstellungen zurück importieren, und so Ihre vorherigen Einstellungen für alle Komponenteneinstellungen wiederherstellen, die bereits in ADONIS 14.0/14.1 vorhanden waren.

Komponenteneinstellungen importieren

Wenn Sie die Anwendungsbibliothek im vorherigen Schritt aktualisiert haben, ist es jetzt an der Zeit, Ihre exportierten Komponenteneinstellungen zurück zu importieren.

So importieren Sie die Komponenteneinstellungen:

  1. Wechseln Sie in der ADONIS 16.0 Administration zu Einstellungen > Weitere Optionen, und klicken Sie dann auf Einstellungen importieren.

  2. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die Datei aus, die Sie importieren möchten. Sie können auch eine Datei von Ihrem Computer in den Bereich Ziehen Sie Dateien zum Hochladen hierher und legen Sie sie dort ab ziehen.

  3. Wählen Sie oben Alle Einstellungen importieren aus, um alle Komponenteneinstellungen auf einmal zu importieren.

  4. Klicken Sie auf Importieren. Wenn Sie zum Fortfahren aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja. Die Daten werden importiert.

Migrationsskript ausführen

Wenn Sie die ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek verwenden, und sie aktualisiert haben, müssen Sie an diesem Punkt ein Migrationsskript ausführen. Dieses Skript finden Sie im Installationspaket von ADONIS 16.0 unter 05 Migration.

Warum ein Migrationsskript?

Die ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothek wurde von ADONIS 14.0/14.1 bis ADONIS 16.0 weiterentwickelt und beinhaltet methodische Verbesserungen. Um potenziellen Datenverlust zu verhindern, müssen Sie Ihre Repository-Inhalte an die neue Methode anpassen, und hier kommt das Migrationsskript ins Spiel.

So führen Sie das Migrationsskript aus:

  • Wechseln Sie in der ADONIS 16.0 Administration zu Startseite > Weitere Optionen, und klicken Sie dann auf Skriptausführung

  • Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die Datei 16.0 - repo.js aus. Sie können auch die Datei von Ihrem Computer in den Bereich Ziehen Sie Dateien zum Hochladen hierher und legen Sie sie dort ab ziehen.

  • Wählen Sie Ausführung am Server aus, damit das Skript am Applikations-Server ausgeführt wird.

  • Klicken Sie auf Skript ausführen.

Hinweis

Für Details zu dem Skript siehe Migrationsskripte.