Zum Hauptinhalt springen
Version: 16.0-preview

Rollenverwaltung

Die Seite Rollenverwaltung ermöglicht Administratoren eine effiziente Verwaltung der System-Rollen in ADONIS. Hier können Sie System-Rollen erstellen, bearbeiten und löschen sowie einzelnen Benutzern und ganzen Benutzergruppen System-Rollen zuweisen. Außerdem können Sie System-Rollen importieren und exportieren.

Worfür werden System-Rollen verwendet?

System-Rollen erfüllen in ADONIS zwei Funktionen. Sie können damit:

  1. Zugriff auf Funktionen des ADONIS Web-Clients gewähren. Damit steuern Sie z.B., ob Benutzer Matrix-Charts erzeugen können oder welche Anwendungsszenarien ihnen im ADONIS Web-Client zur Verfügung stehen.

  2. Benutzerberechtigungen auf die vorhandenen Metamodellelemente vergeben (= Metamodellrechte). Damit steuern Sie z.B., ob Benutzer Modelle eines bestimmten Typs erstellen können oder nur lesend öffnen können.

Über das Layout der Rollenverwaltung

Die Seite Rollenverwaltung besteht aus zwei Bereichen, dem Katalog und dem Arbeitsbereich:

  • Katalog

    Der Katalog ist der linke Bereich der Seite Rollenverwaltung. Wählen Sie hier eine System-Rolle aus, um deren Details und zugewiesene Mitglieder im Arbeitsbereich anzuzeigen.

  • Arbeitsbereich

    Der Arbeitsbereich ist der rechte Bereich der Seite Rollenverwaltung. Hier können Sie Details von System-Rollen bearbeiten, wie zum Beispiel den Namen und die Beschreibung. Darüber hinaus können Sie Mitglieder zu System-Rollen hinzufügen oder daraus entfernen.

Standard-System-Rollen

Die Standard-System-Rollen stehen immer zur Verfügung, wenn Sie die ADONIS BPMS-Anwendungsbibliothekverwenden.

Das sind die Standard-System-Rollen:

 Standard-System-Rollen

Modell-Freigabeworkflow

  • Modellierer

    Modellierer erzeugen Modelle und reichen sie zur Überprüfung ein. Sie können außerdem neue Versionen von bereits freigegebenen Modellen erstellen, um sie zu adaptieren.

  • Freigeber (fachlich, methodisch)

    Freigeber überprüfen die eingereichten Modelle methodisch und fachlich.

  • Administrator

    Administratoren können alle Statusübergänge durchführen. Sie sind für die Aufrechterhaltung des Freigabeprozesses zuständig. Nur Administratoren können Modelle archivieren.

Dokument-Freigabeworkflow

  • Autor

    Autoren erzeugen Dokumente und reichen sie zur Überprüfung ein. Sie können außerdem neue Versionen von bereits freigegebenen Dokumenten erstellen, um sie zu adaptieren.

  • Freigeber (fachlich)

    Freigeber überprüfen die eingereichten Dokumente fachlich und geben sie frei.

  • Administrator

    Administratoren können alle Statusübergänge durchführen. Sie sind für die Aufrechterhaltung des Freigabeprozesses zuständig. Nur Administratoren können Dokumente archivieren.

Anwendungsszenarien

  • Gestalten & Dokumentieren

    Mitglieder der System-Rolle "Gestalten & Dokumentieren" haben Zugriff auf das Szenario "Gestalten & Dokumentieren". Das Szenario "Gestalten & Dokumentieren" erlaubt ihnen die strukturierte und transparente Modellierung von Geschäftsprozessen.

  • Steuern & Freigeben

    Mitglieder der System-Rolle "Steuern & Freigeben" haben Zugriff auf das Szenario "Steuern & Freigeben". Das Szenario "Steuern & Freigeben" erlaubt ihnen, mit einem Klick Prozesse zu überprüfen und freizugeben.

  • Lesen & Entdecken

    Mitglieder der System-Rolle "Lesen & Entdecken" haben Zugriff auf das Szenario "Lesen & Entdecken". Dieses Szenario ermöglicht ihnen die Betrachtung von Prozessen und Arbeitsanweisungen.

Hinweis

Das Szenario "Lesen & Entdecken" ist schreibgeschützt. Benutzer haben auf die Repositoryinhalte (inklusive aller Modelle und Objekte und ihrer Relationen) nur Lesezugriff.

Organisationsportal

  • Organisationsportal

    Typischerweise hat nur ein technisches Benutzerkonto diese System-Rolle. Dieses Benutzerkonto wird verwendet, wenn Anwender über den Link auf der Web-Client Loginseite direkt das Organisationsportal betreten.

Hinweis

Das Organisationsportal ist schreibgeschützt. Benutzer haben auf die Repositoryinhalte (inklusive aller Modelle und Objekte und ihrer Relationen) nur Lesezugriff.

Ab ADONIS 15.0 steht das Organisationsportal und damit auch die System-Rolle "Organisationsportal" Neukunden nicht mehr zur Verfügung. Bestehende Kunden mit Lizenzen, die das Organisationsportal beinhalten, können es weiterhin verwenden und haben Zugriff auf die System-Rolle "Organisationsportal".

System-Rolle erstellen

So erstellen Sie eine neue System-Rolle:

  1. Wechseln Sie zur Seite Rollenverwaltung und klicken Sie auf System-Rolle erstellen.

  2. Geben Sie im Feld Sprachunabhängiger Name einen Namen für die System-Rolle ein, und klicken Sie dann auf Erstellen. Dieser sprachunabhängige Name identifiziert die System-Rolle eindeutig.

  3. Füllen Sie die Rollendetails im Formular Details in der Mitte aus:

    • Aktivieren Sie Standard-Rolle, wenn diese System-Rolle beim Login auf alle Benutzer angewendet werden soll.

    • Geben Sie einen Namen für jede Sprache ein, die ADONIS unterstützt. Diese Namen werden auf der Benutzeroberfläche dargestellt.

    • Geben Sie eine Beschreibung ein.

  4. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen und fügen Sie Benutzergruppen oder individuelle Benutzer aus dem Benutzerkatalog hinzu. Klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Die neue System-Rolle wird zum Katalog System-Rollen hinzugefügt.

System-Rolle bearbeiten

So bearbeiten Sie eine System-Rolle:

  1. Wechseln Sie zur Seite Rollenverwaltung.

  2. Wählen Sie im Katalog System-Rollen auf der linken Seite die System-Rolle aus, die Sie bearbeiten möchten. Die Details der System-Rolle und die zugewiesenen Mitglieder werden im Arbeitsbereich angezeigt.

  3. Ändern Sie die Rollendaten nach Bedarf.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Die Möglichkeit, Rollendaten zu ändern, ist auf benutzergenerierte System-Rollen beschränkt. Die von ADONIS erstellten Standard-System-Rollen sind schreibgeschützt und können nicht geändert werden (es können nur Mitglieder hinzugefügt oder entfernt werden).

Hinweis

Mehr Informationen zu den verschiedenen Rollendaten finden Sie im Abschnitt System-Rolle erstellen.

Mitglieder von System-Rollen verwalten

So verwalten Sie Mitglieder von System-Rollen:

  1. Wechseln Sie zur Seite Rollenverwaltung.

  2. Wählen Sie im Katalog System-Rollen auf der linken Seite die System-Rolle aus, deren Mitglieder Sie verwalten möchten. Die Details der System-Rolle und die zugewiesenen Mitglieder werden im Arbeitsbereich angezeigt.

  3. Führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:

    • Um Mitglieder zu einer System-Rolle hinzuzufügen, klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen und fügen Sie Benutzergruppen oder individuelle Benutzer aus dem Benutzerkatalog hinzu.

    • Um Mitglieder aus einer System-Rolle zu entfernen, klicken Sie auf Mitglieder entfernen.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Berechtigungen an System-Rollen zuweisen

System-Rollen können verschiedene Berechtigungen zugewiesen werden. Wenn Sie einer System-Rolle Mitglieder zuweisen, erhalten diese alle Berechtigungen dieser System-Rolle, wodurch der Zugriff auf bestimmte Funktionen und Aktionen innerhalb von ADONIS ermöglicht oder eingeschränkt wird.

  • Standard-System-Rollen

    ADONIS stellt Standard-System-Rollen mit vordefinierten Berechtigungen bereit, die nicht geändert werden können. Diese System-Rollen gewähren Benutzern Zugriff auf verschiedene Anwendungsszenarien und Freigabeworkflows in ADONIS.

  • Web-Module an System-Rollen zuweisen

    Sie können Web-Module (Plug-ins) an System-Rollen zuweisen, um den Zugriff auf bestimmte Funktionen im ADONIS Web-Client zu gewähren. Damit können Sie beispielsweise Berechtigungen zum Erstellen von Matrix-Charts oder zum Durchführen von Excel-Importen verwalten.

    Web-Module können nur im Administrations-Toolkit zugewiesen werden. Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie in der Hilfe zur Administration (Rich-Client).

  • Metamodellrechte verwalten

    Metamodellrechte ermöglichen Ihnen, den Zugriff auf Metamodelelemente wie Modelltypen und Attribute in ADONIS zu steuern. Um einer System-Rolle Metamodellrechte zuweisen, wechseln Sie zur Seite Rechteverwaltung

System-Rolle löschen

So löschen Sie eine System-Rolle:

  • Wechseln Sie zur Seite Rollenverwaltung.

  • Suchen Sie im Katalog System-Rollen auf der linken Seite nach der System-Rolle, die Sie löschen möchten.

  • Bewegen Sie den Mauszeiger auf die System-Rolle, klicken Sie auf Mehr, und dann auf Löschen.

Die Standard-System-Rollen, die durch ADONIS erstellt werden, sind schreibgeschützt und können nicht gelöscht werden.

System-Rollen importieren

So importieren Sie System-Rollen:

  1. Wechseln Sie zu Rollenverwaltung > Weitere Optionen, und klicken Sie dann auf System-Rollen importieren.

  2. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die Datei mit den System-Rollen aus, die Sie importieren möchten. Sie können auch eine Datei von Ihrem Computer in den Bereich Ziehen Sie Dateien zum Hochladen hierher und legen Sie sie dort ab ziehen. Klicken Sie dann auf Weiter.

  3. Optional: Falls die Importdatei verschlüsselt ist, geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf OK.

  4. Wählen Sie alle System-Rollen aus, die Sie importieren möchten. Um schnell alle System-Rollen auszuwählen, klicken Sie auf Alles auswählen. Klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Optional: Wählen Sie Inklusive Metamodellrechten aus, um alle Metamodellrechte mit den System-Rollen zu importieren.

  6. Wählen Sie in der Liste Verhalten, falls eine importierte System-Rolle bereits existiert: das Verhalten aus, wenn eine System-Rolle bereits existiert:

    • Einfügen (Neue Daten werden hinzugefügt. Bestehende Daten werden gegebenenfalls überschrieben.): Fügt die importierte System-Rolle ein und kombiniert die Informationen aus beiden Quellen (Standardauswahl).

    • Überschreiben (Die existierende System-Rolle wird mit den Daten aus der Importdatei überschrieben.): Überschreibt die System-Rolle in der Datenbank.

    • Ignorieren (Die System-Rolle aus der Importdatei wird nicht importiert.): Ignoriert die Daten in der Importdatei, wobei die originale System-Rolle erhalten bleibt.

  7. Klicken Sie auf Importieren. Die System-Rollen werden importiert.

Wenn der Import abgeschlossen ist, wird eine Erfolgsmeldung angezeigt. Schließen Sie die Meldung, um den Vorgang abzuschließen.

System-Rollen exportieren

So exportieren Sie System-Rollen:

  1. Wechseln Sie zu Rollenverwaltung > Weitere Optionen, und klicken Sie dann auf System-Rollen exportieren.

  2. Wählen Sie die System-Rollen aus, die Sie exportieren möchten. Um schnell alle System-Rollen auszuwählen, klicken Sie auf Alles auswählen. Klicken Sie dann auf Weiter.

  3. Optional: Wählen Sie Inklusive Metamodellrechten aus, um alle Metamodellrechte mit den System-Rollen zu exportieren.

  4. Optional: Wählen Sie Exportdatei mit Passwort sichern aus, um die Exportdatei zu verschlüsseln.

  5. Klicken Sie auf Exportieren. Die System-Rollen werden exportiert.

Wenn der Export abgeschlossen ist, wird eine Erfolgsmeldung angezeigt. Schließen Sie die Meldung, um den Vorgang abzuschließen.

Info in die Zwischenablage kopieren

So kopieren Sie Informationen zur System-Rolle in die Zwischenablage:

  • Wechseln Sie zur Seite Rollenverwaltung.

  • Suchen Sie im Katalog System-Rollen auf der linken Seite nach der System-Rolle, deren Info Sie kopieren möchten.

  • Bewegen Sie den Mauszeiger auf die System-Rolle, klicken Sie auf Mehr, und dann auf Info in die Zwischenablage kopieren.

Eine JSON-Repräsentation der System-Rolle wird in die Zwischenablage kopiert. Diese enthält Details wie die mfbID, die zur Erstellung eines User Mappings für bestimmte Authentifizierungsmechanismen erforderlich ist.